Stromwechsel als Mieter - Möglichkeiten und Voraussetzungen

Im Laufe der Jahre sind die Strompreise immer weiter gestiegen. Um den teilweise zu hohen Energiekosten zu trotzen, zieht daher so mancher Verbraucher einen Wechsel des Stromanbieters in Erwägung, denn durch einen Anbieterwechsel lässt sich bares Geld sparen. Doch was, wenn man in einem Mehrparteienhaus wohnt? Ist ein Stromwechsel als Mieter überhaupt möglich?

Ein Stromwechsel als Mieter ist grundsätzlich möglich. Einzige Voraussetzung ist, dass man als Mietpartei über einen eigenen Stromzähler verfügt. Ist dies der Fall, so kann der Stromanbieter ganz nach Belieben gewählt werden. Den besten Tarif ermittelt man mit Hilfe des Online Stromrechners. Dieser prüft im Detail, wann sich ein Stromwechsel als Mieter lohnt und welcher Stromversorger derzeit den besten Tarif anbietet.

Jetzt Stromtarife vergleichen und Wechsel beantragen:



Der Stromrechner zeigt, dass sich ein Stromwechsel als Mieter durchaus lohnen kann und oftmals die Lösung ist, um die Kosten für die Energieversorgung um mehrere hundert Euro zu senken. Nur wenige Angaben sind von Nöten und schon erfolgt die Berechnung, die die Konditionen der einzelnen Stromanbieter im Detail analysiert.

Wer einen Stromwechsel als Mieter beantragen möchte, der muss im Stromrechner einfach nur seine Postleitzahl angeben, sowie Angaben zum jährlichen Stromverbrauch machen. Ein Mausklick genügt und schon wird geprüft, welcher Stromanbieter seine Leistungen zum besten Preis am jeweiligen Wohnort anbieten kann. Jetzt Rechner nutzen und von bestem Tarif profitieren!