Strompreisvergleich für Nachtstrom - Wer bietet den günstigsten Tarif?

Auch wenn die Zahl stetig sinkt, so besitzen immer noch zahlreiche deutsche Haushalte eine Nachtspeicherheizung. Hierbei wird über Nachtstrom gearbeitet, welcher - wie der Name schon sagt - den Elektrizitätswerken in der Nacht entnommen wird. Zu dieser Zeit ist der Strom besonders günstig, denn die Auslastung des Stromnetzes ist gering. Doch auch der Nachtstrom ist im Laufe der letzten fünf Jahre stark angestiegen. So ist es zu Preissteigerungen von bis zu 70 Prozent gekommen, so dass Nachtstrom keine Alternative mehr zu Öl- oder Gasheizungen ist. Als Heizmethode daher heute noch Nachtstrom zu wählen, macht keinen Sinn. Wer allerdings schon über einen Nachtstromanschluss verfügt, der sollte einen Strompreisvergleich für Nachtstrom durchführen, denn mitunter lohnt sich ein Wechsel des Anbieters.



Ein Strompreisvergleich für Nachtstrom ist über das Internet schnell getätigt. So lassen sich mit Hilfe eines Vergleichsrechners die Konditionen der einzelnen Anbieter im Detail gegenüberstellen, so dass man in nur wenigen Schritten das beste Angebot ermittelt. Auch wenn ein Strompreisvergleich für Nachtstrom für alle Haushalte, die über Nachtspeicheröfen heizen, zu empfehlen ist, so ist ein Trend doch klar zu erkennen: In naher Zukunft wird das Heizen mit Nachtstrom der Vergangenheit angehören. So soll der Nachtstrom bis zum Jahre 2019 vollständig durch Alternativen ersetzt worden sein.