Strompreisvergleich: Focus und Co. testen die unterschiedlichen Anbieter

Im Laufe der letzten Jahre ist es zu einer stetigen Erhöhung der Strompreise gekommen. So reißen die Kosten für die Energieversorgung bei so manchem Verbrauch ein klaffendes Loch in die Haushaltskasse. Kein Wunder, dass der ein oder andere da über einen Wechsel des Stromanbieters nachdenkt. Ein Strompreisvergleich wie Focus und zahlreiche andere Magazine und Portale ihn anbieten, ist eine gute Möglichkeit, die Konditionen der einzelnen Unternehmen genauer unter die Lupe zu nehmen und sich detailliert über die Tarife zu informieren. Ob Strompreisvergleich von Focus oder alternative Tests: Wer schlau ist, vergleicht die Preise und profitiert so schon bald von einem Stromtarif, der den persönlichen Ansprüchen voll und ganz entspricht und mit dem sich die Energiekosten Monat für Monat senken lassen. Ein Anbieter, der im Strompreisvergleich von Focus punkten kann, ist Flexstrom.

Der seit dem Jahr 2004 auf dem deutschen Markt agierende Anbieter, stellt Strom zu überaus denkbaren Konditionen zur Verfügung und arbeitet auf Grundlage eines einmaligen Prinzips. So bietet Flexstrom eine Prepaid-Lösung zur Verfügung, das heißt der Kunde zahlt bereits ein Jahr im Voraus für seinen Strom. Durch die Vorauszahlungen entfallen hohe Verwaltungskosten, so dass Flexstrom seine Leistungen zu günstigen Preisen anbieten kann. Wer einen Anbieter finden möchte, der im Strompreisvergleich von Focus auf ganzer Linie überzeugen kann, der sollte sich jetzt über die zahlreichen Energieversorger genauer informieren.

Häufig gestellte FragenUnser Tipp Warum diese Seite?
Warum Stromanbieter-Wechsel?
Wie Stromanbieter wechseln?
Welche Stromtarife wählen?
Was sind Ökostromanbieter?
Gas Preisvergleich
Bester Stromanbieter