Im Strompreisvergleich kann Flextrom auf ganzer Linie überzeugen

Die Preise für die Energieversorgung steigen stetig an. So wurden die Stromtarife der zahlreichen Energiekonzerne kontinuierlich teurer. Kein Wunder, dass so mancher Verbraucher über einen Wechsel des Anbieters nachdenkt, um so die Kosten für den Stromverbrauch zu senken. Doch welcher Anbieter ist wirklich günstig? Wer bietet das beste Preis-Leistungsverhältnis? Im Strompreisvergleich kann Flexstrom auf ganzer Linie überzeugen. Der im Jahr 2004 gegründete Anbieter bietet seinen Kunden besonders günstigen Strom an und belegt im Ranking stets die vorderen Plätze. Doch wie kann es sein, dass im Strompreisvergleich Flexstrom so weit vorne anzusiedeln ist?

Ganz einfach! Flexstrom bietet eine Stromversorgung auf Prepaid-Basis an, das heißt der Kunde zahlt bereits ein Jahr im Voraus für die Stromversorgung. Dem Prinzip liegen verschiedene Pakete zugrunde. So kann der Kunde aus unterschiedlichen Tarifoptionen wählen und die Anzahl an Kilowattstunden buchen, die seinem persönlichen Stromverbrauch am ehesten entspricht. Alles was über den gewählten Verbrauch hinausgeht, wird bei Flexstrom separat abgerechnet. Im Strompreisvergleich hat Flexstrom die Nase vorn. Die Vorauszahlung sorgt für geringe Verwaltungskosten, so dass das Unternehmen dem Kunden seine Leistungen zu überaus attraktiven Konditionen anbieten kann. Neben Stromtarifen hält Flexstrom seit dem Frühjahr 2010 auch Gastarife zu günstigsten Konditionen bereit.

Häufig gestellte FragenUnser Tipp Warum diese Seite?
Warum Stromanbieter-Wechsel?
Wie Stromanbieter wechseln?
Welche Stromtarife wählen?
Was sind Ökostromanbieter?
Gas Preisvergleich
Bester Stromanbieter