Ökostromanbieter: ESW ist der Garant für Schönau

Die Erzeugung von Energie aus nachwachsenden Rohstoffen ist ein interessantes und hochaktuelles Thema. Bei dem Ökostromanbieter ESW aus Schönau handelt es sich um eine Bürgerinitiative, welche es geschafft hat, den örtlichen Stromanbieter auszubooten.

Die Bürgerinitiative suchte nach einem atomstromlosen und klimafreundlichen Weg und setze sich mit Umweltverbänden ein, um die Bedürfnisse der Menschen vor Ort nach sauberem Strom zu befriedigen. Der Ökostromanbieter EWS bietet Strom zu 95 Prozent aus erneuerbaren Energien an. Lediglich 5 Prozent werden derzeit noch aus Erdgas-Ressourcen zugefüttert.

Damit ist der Ökostromanbieter EWS ein fast reiner Ökostromanbieter. Die Netze des Unternehmens erstrecken sich auf die Großgemeinde Schönaus und angrenzende Bereiche. Jedes Jahr erweitert der Ökostromanbieter EWS, der seit 1997 die Schönauer Netze betreibt, seinen Verfügbarkeitsrahmen. So können immer mehr Menschen von diesem sauberen Strom profitieren. Sauberer Strom ist in den vergangenen Jahren ein immer wichtigeres Thema geworden.

Viele Menschen sind bereit, für den Schutz der nachwachsenden Energien auch einen höheren Beitrag zu zahlen. Damit werden die Umwelt nachhaltig geschützt und der Natur wichtige Lebensräume belassen. Umweltschutz ist damit gut und sicher möglich, indem man einfach zum Ökostromanbieter EWS wechselt. Nähere Informationen finden sich auch auf der Homepage der Stromerzeuger-Betriebe.