Solarbeleuchtung + LEDs

Solarleuchten ausgestattet mit High-Power-LEDs arbeiten zuverlässig und unabhängig vom öffentlichen Stromnetz und haben große Vorteile gegenüber herkömmlichen 230 V Lampen. Stromkosten entfallen ganz und die oft nicht zu unterschätzenden Montagekosten, die bei herkömmlichen Lampen für Versorgungsleitungen zum Standort, der zu beleuchtenden Objekte, anfallen, werden hier komplett eingespart. Bei Großprojekten, wie z.B. bei der Strassenbeleuchtung oder öffentlichen Plätzen, ist diese Einsparung ein entscheidender Faktor. Aber auch im Privathaushalt sind die Einsparungen erfreulich. Ob zur Beleuchtung einer Hofeinfahrt, eines Gartenweges oder eines Parkplatzes, die Einsatzmöglichkeiten sind auch hier vielfältig.

Die solaren Beleuchtungssysteme, ob Solarstraßenbeleuchtung oder solare Gartenlampe, bestehen in der Regel aus Solarmodul, Solarakku, Solarcontroller und dem entsprechenden Beleuchtungskörper, der meistens mit Licht emittierenden Dioden, kurz LEDs, bestückt ist. Tagsüber wird der Akku von der Sonne mit Hilfe des Solarmoduls aufgeladen und zur gegebenen Zeit wird die benötigte Energie entnommen. Mittlerweile kann ein relativ langer Zeitraum ohne direkte Sonneneinstrahlung überbrückt werden. Sogar während Schlechtwetterperioden, wird durch den Einsatz energieeffizienter LED’s eine Systemautonomie von mehreren Wochen erreicht. Die LED’s garantieren eine ausgezeichnete Leuchtkraft und werden u. a. in den Lichtfarben weiß, warmweiß, rot, grün, amber und blau vertrieben. Eine weitere Kostenersparnis ergibt sich daraus, weil LED Lampen aufgrund des insektenneutralen Lichts, nicht gereinigt und gewartet werden müssen, und das trotz ihrer langen Lebensdauer von etwa 50.000 Stunden. Häufig gestellte FragenUnser Tipp Warum diese Seite?
Warum Stromanbieter-Wechsel?
Wie Stromanbieter wechseln?
Welche Stromtarife wählen?
Was sind Ökostromanbieter?
Gas Preisvergleich
Bester Stromanbieter