Energieanbieter wechseln trotz Schulden?

Energieanbieter wechseln? Schulden? Bei fehlenden finanziellen Mitteln gestaltet sich der Anbieterwechsel als schwierig. Denn bevor es beim Anbieter seiner Wahl zu einem Vertragsabschluss kommen kann, prüft dieser, wie es um die Bonität des potentiellen Kunden bestellt ist. Fällt die Bonitätsprüfung negativ aus und wird vielleicht sogar ein Schufa Vermerk festgestellt, so wird der Abschluss des gewünschten Stromvertrags bei den meisten Anbietern verwehrt. Doch wie der Anbietervergleich zeigt, ist die Aussicht nicht hoffnungslos.

So haben sich mittlerweile verschiedene Anbieter am Markt etablieren können, die eine Energieversorgung auf Basis von Vorkasse anbieten. So ist das Energieanbieter Wechseln trotz Schulden möglich. Denn hier zahlt man wie bei einem Prepaidtarif im Voraus für die Stromversorgung – monatlich oder gar jährlich. Erst nach Zahlungserhalt wird der gewünschte Strom vom Anbieter für den definierten Zeitraum zur Verfügung gestellt. Finden auch Sie einen Stromversorger, der Ihren persönlichen Ansprüchen und Lebensumständen entspricht.

Die besten Energieversorger Ihrer Region

Einfache Berechnung des passenden Tarifs

Auch Vorkasse-Modelle

Direkte Online-Beantragung möglich

Energieanbieter wechseln trotz Schulden – Informieren Sie sich hier:

Auch wenn sich der Energieanbieter Wechsel bei Schulden schwieriger gestaltet, so besteht für betroffene Verbraucher mit ein bisschen Glück dennoch die Möglichkeit von maßgeschneiderten und kostengünstigen Tarifen zu profitieren.

Häufig gestellte FragenUnser Tipp Warum diese Seite?
Warum Stromanbieter-Wechsel?
Wie Stromanbieter wechseln?
Welche Stromtarife wählen?
Was sind Ökostromanbieter?
Gas Preisvergleich
Bester Stromanbieter